top of page

GODDESS Movement Icons Joan Marler

Aktualisiert: 16. Aug.


Autorin, Tänzerin, Gründerin und Geschäftsführerin des Instituts für Archäomythologie


Joan Marler arbeitete eng mit Marija Gimbutas als ihre persönliche Herausgeberin (1987-1994) und autorisierte Biografin zusammen und hält international Vorträge über Marijas Leben und Werk.




Joan Marler hat zwei wichtige Bücher von Marija Gimbutas herausgegeben: The Civilization of the Goddess (1991) und From the Realm of the Ancestors: Eine Anthologie zu Ehren von Marija Gimbutas (1997). Langfristig arbeitet sie an der Vervollständigung von Marijas Biografie.


Archäomythologie

Die Archäomythologie ist ein interdisziplinärer wissenschaftlicher Ansatz, der von der Archäologin Marija Gimbutas mit dem Ziel entwickelt wurde, die Parameter für die Untersuchung und das Verständnis der multidimensionalen Struktur menschlicher Kulturen zu erweitern. Besonderes Augenmerk wird auf den Glauben, die Rituale, die Symbolik, die Sozialstruktur und die Kommunikationssysteme prähistorischer Gesellschaften gelegt.


Diese Methodik kombiniert ein breites Spektrum von Disziplinen, darunter Archäologie, Anthropologie, Mythologie, Ethnologie, Folklore, Linguistik, vergleichende Religionswissenschaft, Genetik, Ökologie und Geschichte, ist aber nicht darauf beschränkt. Ein solcher interdisziplinärer Ansatz bietet ein Korrektiv: Wenn sich eine Interpretation, die durch die Brille einer oder mehrerer Disziplinen formuliert wurde, durch die Brille einer anderen Disziplin als falsch erweist, muss die ursprüngliche Interpretation erneut überprüft werden.


Radio

Von 1995 bis 1996 war Joan Gastgeberin der wöchentlichen Radiosendung "Voices of Vision" bei KPFA, wo sie als unabhängige Produzentin tätig war. In der Sendung kamen viele große Gelehrte der Göttinnenbewegung zu Wort.

Hier interviewte sie Marija Gimbutas zum ersten Mal.

bottom of page